enjoy Logo

Fernreisen sind unsere Stärke!

Lassen Sie sich von unserer Begeisterung anstecken

+43 1 36 16 750 Email
Jordanien

Jordanien

Eine Unterüberschrift

Jordanien Reisen vom Spezialisten

in der Gruppe oder individuell und ganz privat!

Warum nach Jordanien?

Wenn man an Jordanien denkt, fällt einem oft zuerst die historische nabatäische Stadt Petra ein, die vor mehr als 2.000 Jahren in den Fels geschlagen wurde. Zwar ist Petra in der Tat eine der größten Attraktionen im Nahen Osten und alleine schon eine Reise wert, doch hat Jordanien weitaus mehr zu bieten. Das Haschemitische Königreich Jordanien ist ein Land von faszinierender Schönheit und aufregenden Kontrasten.

Petra muss man gesehen haben!

Doch gibt es neben Petra noch andere kulturelle Schätze zu bestaunen. Entdecken Sie die Wüstenschlösser oder die Stadt Madaba mit ihrem berühmten Landkarten Mosaik aus dem 6. Jahrhundert. Besteigen Sie den Berg Nebo und blicken Sie wie Moses ins gelobte Land. Die Burgen Ajloun und Kerak überdauerten standhaft alle Kreuzzüge und Naturkatastrophen und warten auf Ihren Besuch.

Highlights, die Sie in Jordanien unbedingt erleben sollten

Petra
Jordanien

Petra ist ein wahres Muss während jeder Jordanien Reise. Vor mehr als 2.000 Jahren trieben hier die Nabatäer wunderbare Bauten in den rosa Sandstein. Die Hauptstadt des damaligen Reiches war ein wichtiger Knotenpunkt auf den Handelsrouten. Nach mehreren schweren Erdbeben und sonstigen Einflüssen verschwand diese Stadt und war einige Jahrhunderte mehr ein Gerücht als Tatsache.

Wüstenschlösser
Jordanien

In der Wüste Jordaniens befinden sich zahlreiche Schlösser, die heute als umayyadische Wüstenschlösser bezeichnet werden. Sie sind unterschiedlich gut erhalten und stammen aus dem 8. Jhdt. Um einen guten Überblick zu erhalten und die Geschichte des Landes besser kennen zu lernen, sollten Sie auf keinen Fall die Karawanserei Kharana, das Lustschloss Amra und die Festungsanlage in der Oase Azraq nicht verpassen.

Wadi Rum
Jordanien

Das Wadi Rum ist ein einmaliger, zeitloser Ort, nahezu unberührt von Menschenhand und ihren destruktiven Kräften. Hier haben Wind und Wetter eindrucksvolle Felstürme geschaffen, die von T. E. Lawrence so treffend als „weitläufig, einsam und gottähnlich“ beschrieben wurden. Seit 2011 ist dieses Gebiet mit einer Fläche von 74.000 Hektar in die Welterbliste der UNSECO aufgenommen und zählt auch zu einem der „neuen sieben Weltwunder“.

Totes Meer
Jordanien

Unbedingt einplanen sollten Sie die Möglichkeit im Toten Meer zu baden. Es ist ein Badeerlebnis der besonderen Art. Nicht nur, dass Sie sich hier am tiefsten Punkt der Erde befinden, ist auch das Schwimmen im extrem salzhaltigen Wasser ein Erlebnis. Ebenso ist es eine Wohltat für die Haut, nicht umsonst gibt es soviele Kosmetikprodukte mit Inhaltsstoffen aus dem Toten Meer.

Baden in Jordanien
Jordanien

Nach einer erlebnisreichen Rundreise durch Jordanien bieten sich für ein paar Tage eine Badeverlängerung in Aqaba am Roten Meer an. Die Stadt war immer schon eine der wichtigsten Hafenstädte des Landes. Hier haben sich ein paar sehr schöne Hotels direkt am Strand angesiedelt. Schlendern Sie am Abend durch den Souk und stöbern Sie nach lokalem Handwerk und Souvenirs.

Jordanien

Beste Reisezeit für Jordanien Reisen

Jordanien ist ein Reiseland, welches das ganze Jahr über gut zu bereisen ist. Ein trockenes Wüstenklima herrscht das gesamte Jahr über vor. Dennoch gibt es Monate, die empfehlenswerter für eine Jordanienreise sind als andere. Die beste Reisezeit für einen Aufenthalt in Amman, Madaba und am Toten Meer ist der Frühling; es ist angenehm warm und der Regen hat schon nachgelassen. Auch der Herbst eignet sich gut für eine Jordanienreise. Dann ist die große Sommerhitze vorbei. Im Sommer wird es in vielen Gebieten, wenn die Temperaturen die 40°C übersteigen, unangenehm heiß.

Hier finden Sie Ihre ganz persönliche Jordanien Reise!

You don't have permission to register