enjoy Logo

Fernreisen sind unsere Stärke!

Lassen Sie sich von unserer Begeisterung anstecken

+43 1 36 16 750 Email
Marokko Rundreise

Marokko | Gruppenreise Die Magie des Südens und der Kasbahs

Marokko | Gruppenreise Die Magie des Südens und der Kasbahs

635,- pro Person

Marokko, das Land, das Sie nie wieder loslässt – so wirbt das marokkanische Fremdenverkehrsamt für sein Land. Und das nicht zu Unrecht! Auf dieser Marokko Gruppenreise erwartet Sie eine Mischung aus Abenteuer und Romantik: wunderschöne Stadtfestungen, herrliche Sonnenuntergänge, spektakuläre steil aufragende und abfallende Schluchten, das Tal der Rosen, die 3.000-er des Hohen Atlas und natürlich die Atlas-Filmstudios, wo z. B. der Gladiator, Games of Thrones, Sodom & Gomorrha etc. gedreht wurden und mit Sicherheit noch zahlreiche weitere Filme folgen werden!

 

Die Highlights Marokko Gruppenreise im Überblick

1. Tag: Anreise – Flug nach Marrakesch
2. Tag: Marrakesch- Kasbah Telouet – Ounila-Tal – Kasbah Ait Benhadou – Ouarzazate
3. Tag: Quarzazate – Tinghir – Erfoud – Merzouga
4. Tag: Merzouga/Erg Chebbi – Khamlia – Zagora
5. Tag: Zagora – Quarzazate – Marrakesch
6. Tag: Marrakesch
7. Tag: Marrakesch
8. Tag: Abreise – Rückflug nach Wien

 

Inkludierte Leistungen

➢ Rundreise und Ausflüge lt. Programm
➢ 6 x Übernachtung in der gewählten Hotelkategorie (Landeskat.) auf Basis Halbpension im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC lt. Tourverlauf
➢ 1 x Übernachtung im Wüstencamp (Berberzelt) gemäß gebuchter Camp-Kategorie
➢ Verpflegung lt. Programm – Mahlzeiten siehe Tourverlauf (Tagesprogramm!)
➢ Transport im 4x4WD (Geländewagen) während der Tour (Tag 2 – 5)
➢ Besichtigungen lt. Programm
➢ Eintrittsgebühren für die im Programm angegebenen Sehenswürdigkeiten
➢ Mehrsprachige Reiseleitung ab/bis Marrakesch
➢ An- & Abreisetransfer sowie Besichtigung in Marrakesch mit dem Bus
➢ Agentur-Betreuung vor Ort
➢ Taschenbuch-Reiseführer (Marco Polo oder Merian)

 

Termine 2024

Termine – Hochsaison
Dezember 2023: 23. + 30.*)
Februar 2024: 24.
März 2024: 02., 09., 16., 23. + 30.
April 2024: 06., 13., 20. + 27.
Mai 2024: 04., 11., 18. + 25.
September 2024: 07., 14. + 21. + 28.
Oktober 2024: 05., 12. + 19. + 26.

 

Termine – Zwischensaison
Jänner 2024: 27.
Februar 2024: 03., 10. + 17.
Juni 2024: 29.
Juli 2024: 06., 13., 20. + 27.
August 2024: 03., 10., 17., 24. + 31.

 

Termine – Nebensaison
November 2023: 04., 11., 18. + 25.
Dezember 2023: 02., 09. + 16.
Jänner 2024: 06., 13. + 20.
Juni 2024: 01., 08., 15. + 22.

 

 

Buchbare Hotelkategorien (vorgesehene Hotels oder gleichwertig!)
Superior:
Marrakesch: Kenzi Rose Garden
Quarzazate: Berbere Palace
Merzouga: Xaluca Deluxe Camp; (Luxury Camp – Wüstencamp; mit eigenem Badezimmer und A/C)
Zagora: Riad Lamane

Comfort:
Marrakesch: Riad Ennakhil Opera Plaza
Quarzazate: Kenzi Azghor
Merzouga: Xaluca La Belle Etoile (Standard Camp – Wüstencamp mit priv. Badezimmer/WC
Zagora: Riad Lamane

Budget:
Marrakesch: Wazo Meriem
Quarzazate: Le Riad
Merzouga: Kasbah Leila; (Budget Camp – Wüstencamp mit Gemeinschafts-Badezimmer/WC
Zagora: Ksar Tinsouline

 

Hotelstandard: Marokko Landeskategorie!

 

Eine detaillierte Preisaufschlüsselung entnehmen Sie bitte dem Detailprogramm als PDF.

 

Fragen Sie uns bitte nach den Programm Möglichkeiten vor und/oder nach der Rundreise
Gerne bieten wir Ihnen zu Ihrer Rundreise die jeweils günstigste Flugverbindung zu tagesaktuellen Preisen an!
Beginnen Sie Ihre Traumreise ganz entspannt und checken Sie einen Tag früher ein oder später aus.
Gerne organisieren wir für Sie eine Vorübernachtung bei später Ankunft oder Verlängerung bei frühem Abflug.
Fragen Sie uns bitte nach den Programm-Möglichkeiten vor und/oder nach der Rundreise!

 

1

1. Tag: Anreise; (Flug nach Marrakesch); (Fahrstrecke ca. 6 km; ca. 20 min) „Ahlan wa Sahlan“ – Willkommen in Marokko! Am Flughafen Marrakesch-Menara werden Sie von einem Mitarbeiter unser Partneragentur empfanden. Kurze Besprechung der Tour während Ihres Transfers zum Hotel. Check-in. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung i. d. gebuchten Hotelkategorie od. glw. 2. Tag: Marrakesch- Kasbah Telouet – Ounila-Tal – Kasbah Aït-Ben-Haddou – Ouarzazate; (F/A) (Fahrstrecke ca. 220 km, reine Fahrzeit ca. 4 h) Frühe Abfahrt mit dem Geländewagen nach Ouarzazate auf Hauptstraße durch den Hohen Atlas mit einer Parade abwechslungsreicher und bezaubernd schöner Landschaften. Sie stoppen am Tizi n'Tichka-Pass auf einer Höhe von 2260 m und besuchen anschließend die Kasbah Telouet (Festung), die ehemalige Residenz der Familie Glaoui, eine der einflussreichsten dieser Region. Möglichkeit für ein optionales Mittagessen. Weiterfahrt zur berühmten Kasbah Aït-Ben-Haddou, die als Kulisse für viele berühmte Filme diente (z. B. Gladiator). Die Kasbah ist heute ein UNESCO-geschütztes Denkmal. Hier befindet sich das Filmstudio Ouarzazate, das erste und größte Filmstudios im Maghreb, in dem Meisterwerke wie "Lawrence von Arabien", "Die letzte Versuchung Christi" und »Königreich des Himmels« entstanden sind. Bei Ankunft in Ouarzazate, Panorama-besichtigung der Stadt mit Halt vor der Kasbah von Taourirt. Übernachtung i. d. gebuchten Hotelkategorie od. glw. 3. Tag: Quarzazate – Tinghir – Erfoud – Merzouga; (F/A); (370 km, Fahrtzeit ca. 5 h 15 min) Nach dem Frühstück nehmen Sie die Straße nach Boumalne und EL Kelâa entlang der Straße der 1000 Kasbahs und vorbei an Skoura. Auf dem Weg durchqueren Sie die Schluchten von Dadès, die an der schönen Kasbah Amerhidil vorbeiführen. Sie erreichen nun die Oasenstadt Tinghir, dessen lebendige Stadtzentrum durch das großteils gut erhaltene und noch bewohnte Ksar geprägt wird. Die traumhaft schönen Palmengärten von Tinghir bilden das Eingangstor zur herrlichen Todra-Schlucht. Auch als »Gorges du Todgha« bekannt, ist sie mit ihren bis zu 300 Meter senkrecht aufragenden Steilwänden ein echter Geheimtipp für Kletterer und gehört zusammen mit Tinghir zu den spektakulärsten Landschaften Marokkos. Nach einem optionalen Mittagessen geht es weiter bis nach Merzouga und anschließend ins Wüstencamp Erg Chebbi. Übernachtung im Wüstencamp bzw. im Berber-Zelt. 4. Tag: Merzouga/Erg Chebbi – Khamlia – Zagora; (F/A); (Fahrstrecke ca. 310 km; Fahrtzeit ca. 4 h) Am frühen Morgen unternehmen Sie einen kurzen Spaziergang, um den Sonnenaufgang über den Sanddünen von Merzouga zu erleben. Nach einem unvergesslichen Sonnenaufgang kehren wir zum Frühstücken ins Zelt zurück. Danach beginnt Ihr Abenteuer „Wüste“, um das Leben in dieser Region besser verstehen zu können. Wir beginnen mit einer Fahrt durch die Dünen der Erg Chebbi und folgen dabei manchmal den Spuren der Rallye Paris-Dakar. Wir durchqueren kleine Dörfer und Oasen bis zum Dorf Khamlia, bekannt für die spirituelle Musik der Gnawa (ethnisch Minderheit), die alte Mine Mifis, lokale Nomadenzelte mit Tee-Gastfreundschaft und kleine Fossilien-Standorte. Nach einem optionalen Mittagessen Abfahrt nach Zagora. Auf dem Weg genießen Sie eine Tour in den großen Palmen-hainen von Ziz und dem Besuch des Moulay Ali Cherfi Mausoleums. Übernachtung i. d. gebuchten Hotelkategorie od. glw. 5. Tag: Zagora – Quarzazate – Marrakesch; (F/A); (360 km, Fahrtzeit ca. 6 h 15 min) Nach dem Frühstück fahren Sie nach Quarzazate zurück. Sie folgen dabei der Straße in Richtung Agdz und durchqueren dabei mehrere Dörfer und Palmenhaine entlang des Flusses Drâa. Die kleine Stadt Quarzazate, die ca. 200 km südlich von Marrakesch liegt, ist mit ihren etwas 80.000 Einwohnern zugleich Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt relativ zentral in Marokko in 1160 m Höhe zwischen den beiden Gebirgsketten des Atlasgebirges. Nahe der Stadt findet sich der El-Mansour-Eddahbi-Stausee, welcher durch den Fluss Dadès gespeist wird und wiederum sein Wasser in das Wadi Drâa fließen lässt. Der Drâa fließt wiederum durch eine sehr beeindruckende Schlucht in die Sahara. Die malerische Lage und das Vorhandensein von Kulturschätzen wie dem UNESCO Weltkulturerbe Kasbah Aït-Ben-Haddou oder der Kasbah Taourirt, führten zur Berühmtheit. Letztere ist eine der prächtigsten Kasbahs des Landes. Sie war ab dem 18. Jhdt. eine wichtige Station für die Karawanen, die von Süden das Drâa-Tal aufwärts über Tamnougalte hierher und dann weiter über den Atlas zogen. Die Kasbah hatte deshalb bis zur Mitte des 19. Jhdts. nicht nur eine Funktion als Sitz eines Berberfürsten, sondern auch als Karawanserei und Handelsplatz. (Optionales Mittagessen buchbar). Nochmals überqueren Sie den 2262 Meter hohen Tizi n'Tichka-Pass bevor Sie wieder Marrakesch erreichen. Übernachtung i. d. gebuchten Hotelkategorie od. glw. 6. Tag: Marrakesch; (F/A) (Fußweg ca. 4 – 6 km) Besichtigung des historischen Marrakesch, berühmt durch seine wunderschönen Paläste und Monumente: den Bahia-Palast und die Koutoubia-Moschee. Ersterer wurde im späten 19. Jhdt. erbaut und lässt heute noch erahnen, wie prunkvoll das Leben der Herrscher damals war. Letztere ist das Wahrzeichen von Marrakesch und ist mit ihrem 77 Meter hohen aus rosafarbenem Sandstein bestehenden Minarett von fast jedem Platz aus in Marrakesch sichtbar. Optionales Mittagessen in einem alten Palast in der Medina. Nachmittags: Erkundung des Majorelle-Gartens mit seiner französisch geprägten Architektur und der faszinierenden Geschichte, die auf die Verbindung mit dem berühmten französischen Designer Yves Saint Laurent zurückzuführen ist. Der ca. 4000 m² große Garten gilt als einer der schönsten Gärten weltweit und zählt jährlich ca. 850.000 Besucher. Zum Abschluss unserer Besichtigungstour besuchen Sie den berühmten Jamaa El Fna-Platz (Gaukler Platz) und den angrenzenden Souks und Kunsthandwerks-Vierteln. Übernachtung i. d. gebuchten Hotelkategorie od. glw. 7. Tag: Marrakesch (Freizeit - Tag zur freien Verfügung!); (F/A) (Fahrstrecke ca. 65 km; reine Fahrtzeit ca. 1 h 30 min) Heute haben Sie Gelegenheit die Medina und den Souk auf eigene Faust zu entdecken. Oder machen Sie einen Ausflug ins 27 km außerhalb von Marrakesch liegende Ourika-Tal, wo der Universalkünstler André Heller seinen Traum vom Paradies verwirklich hat – Anima-Garten. Der 3 Hektar große, opulente, botanische Garten ist ein Ort der Sinnlichkeit, des Staunens, der Kontemplation, der Freude, der Heilung und der Inspiration. Sie flanieren auf schattigen Wegen, zwischen kostbaren Bäumen und Sträuchern, Blüten- und Duftwundern, Pavillons und Skulpturen inmitten afrikanischer Natur mit berauschendem Blick auf das schneebedeckte Atlasgebirge. Sofern gewünscht können sie zwischendurch im Café Paul Bowles frische Fruchtsäfte, erlesene Tees und köstliche Patisserien Marocain genießen. Übernachtung i. d. gebuchten Hotelkategorie od. glw. 8. Tag: Abreise (Rückflug nach Wien); (F); (6 km, Fahrzeit ca. 15 min) Fahrstrecke ca. 6 km, Fahrzeit ca. 20 min Die Zeit bis zum Abflug steht Ihnen zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen von Marrakesch-Menara; Unterstützung bei den Abflugformalitäten – Rückflug nach Hause.      
s
You don't have permission to register