enjoy Logo

Fernreisen sind unsere Stärke!

Lassen Sie sich von unserer Begeisterung anstecken

+43 1 36 16 750 Email
Japan Hautnah

Japan Gruppenreise | EXPO 2025 Osaka

Japan Gruppenreise | EXPO 2025 Osaka

4100,- pro Person

Begleiten Sie uns auf eine aufregende Reise nach Japan anlässlich der EXPO 2025 Osaka, untergebracht in sorgfältig ausgewählten Mittelklassehotels. Wir haben für Sie zusätzlich fesselnde Tagesausflüge in die Nähe von Kyoto im Programm, ideal für alle Altersgruppen, für die Tage, an denen Sie die Expo einmal auslassen möchten. Selbstverständlich umfasst unser Angebot eine deutschsprachige Reisebegleitung, komfortable Busfahrten und die Nutzung des Shinkansen, dem zuverlässigsten Schnellzug der Welt. Nutzen Sie die Gelegenheit, nach Ihrem Expo-Besuch den mystischen Berg Fuji zu erkunden, sich von Japans beeindruckender Berglandschaft verzaubern zu lassen und die gigantische Hauptstadt Tokyo zu entdecken. Verpassen Sie nicht dieses einmalige Abenteuer im Jahr 2025!

 

Japan Rundreise EXPO 2025 Osaka – Die Highlights im Überblick

 

1. Tag: Flug nach Japan
2. Tag: Ankunft Osaka – Kyoto
3. Tag: Kyoto – EXPO
4. Tag: Kyoto – EXPO oder Tagesausflug Kyotos Schönheit
Japanischer Abend (Geisha-Tänze und Shabushabu-Essen)
5. Tag: Kyoto – EXPO oder Tagesausflug Samurai-Kultur in Himeji und Hafenstadt Kobe
6. Tag: Kyoto – EXPO oder Tagesausflug Tierisch Japan in Nara und die Ninja von Iga
7. Tag: Kyoto – Izu-Hakone-Fuji-Nationalparks
8. Tag: Hakone –Tokyo
9. Tag: Tokyo
10. Tag: Rückflug

 

Diese Tour beinhaltet
➢ Linienflüge mit einer renommierten Fluggesellschaft nach Osaka und zurück von Tokyo in der Economy-Class, inkl. aller Flughafensteuern und Gebühren
➢ 8 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels inkl. Frühstück
➢ Flughafentransfers bei An- und Abreise
➢ Hotels in der Alpenregion mit hauseigenen Onsen (Thermalbad)
➢ Busrundreise inkl. Eintrittsgeldern lt. Programm
➢ örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung vom 02. bis 10. Tag in Japan

 

Termine 2025

14.04. – 23.04.2025 4.400,
15.04. – 24.04.2025 4.400,-
27.05. – 05.06.2025 4.100,
05.08. – 14.08.2025 4.300,
16.09. – 25.09.2025 4.100,-
23.09. – 02.10.2025 4.100,-

 

1

Detailprogramm 2024

1. Tag: Flug nach Japan Flug mit einer renommierten Fluggesellschaft nach Osaka. 2. Tag: Ankunft Osaka - Kyoto Am Flughafen in Japan begrüßt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Per Bustransfer werden Sie bequem bis zu Ihrem Hotel in Kyoto gebracht, wobei Sie bereits einen Vorgeschmack auf die kulturellen Besonderheiten erhaschen können, die Sie in den nächsten Tag erwarten. Am Nachmittag beziehen Sie ihre Zimmer und haben die Möglichkeit für eine erste Erkundung der Umgebung. 3. Tag: Kyoto - EXPO Heute begeben Sie sich per Bus morgens in ca. einer Stunde zum Areal der Expo 2025 in Osaka. Ihre Reiseleitung versorgt Sie mit Tickets. Genießen Sie den ersten vollen Tag auf dem Expo-Gelände. Um 18 Uhr fahren Sie per Bus zurück zu Ihrem Hotel nach Kyoto. 4. Tag: Kyoto – EXPO oder Tagesausflug Optional EXPO: Treffen Sie Ihre Vor-Ort-Betreuung in Ihrem Gruppenhotel, die Sie mit Tickets für die EXPO Osaka versorgt oder nehmen Sie an einem spannenden Tagesausflug teil, der Jung und Alt begeistert. Optionaler Tagesausflug Kyotos Schönheit Zwischen Tempeln und Teehäusern, Kimonos und Kirschblüten: In Kyoto können Sie vieles vom alten Japan entdecken. Ihr Tag in der alten Kaiserstadt beginnt frühmorgens mit einem Besuch des ikonischen Kiyomizu-Tempels, dessen Haupthalle aus dem 16. Jahrhundert auf einer erhöhten Holzbalkenkonstruktion ruht und einen herrlichen Blick über die Stadt und die grünen Hügel eröffnet. Es geht weiter in den Norden der Stadt zum weltberühmten Bambushain von Arashiyama. Eingebettet in den Hain erkunden Sie auch das UNESCO-Welterbe des Zen-Tempels Tenryuji, der Sie mit seinen weitläufigen Gärten, Teehäusern und Kiessandflächen begeistern wird. Im Anschluss besuchen Sie den Goldenen Pavillon Kinkakuji, das absolute Wahrzeichen Japans und statten auch dem alten Kaiserpalast Gosho (oder an Schließtagen dem Nijo-Schloss) einen Besuch ab. Danach erkunden Sie den quirligen Nishiki-Markt in der pulsierenden Innenstadt von Kyoto, um die Vielfalt der japanischen Küche hautnah und eindrucksvoll zu erleben. Transfer zurück zum Hotel in Kyoto. Optional: Japanischer Abend (Geisha-Tänze und Shabushabu-Essen): Der heutige Abend steht ganz im Zeichen traditioneller Kyotoer Kultur. In einem typisch japanischen Gasthaus genießen Sie ein delikates Shabushabu-Fleischfondue, eine japanische Spezialität mit zartem Fleisch, Gemüse, Tofu und Weizennudeln. Krönender Höhepunkt des Abends ist der charmante Besuch einer jungen Kyotoer Lern-Geisha (Maiko). Die Gegenwart echter Geiko, wie Geisha in Kyoto genannt werden, ist selbst für Japaner ein immer seltener werdendes und besonderes Erlebnis. Nach kunstvollen Tänzen zu den Klängen der Shamisen steht Ihnen die Maiko für Ihre Erinnerungsfotos zur Verfügung. Sie werden live erleben, wie das alte Japan hinter der ultramodernen Fassade des Landes weiterlebt. 5. Tag: Kyoto – EXPO oder Tagesausflug Optional EXPO: Ihre Betreuung versorgt Sie wieder mit Tickets für die EXPO Osaka oder nehmen Sie am spannenden Tagesausflug teil, der Jung und Alt begeistert. Optionaler Tagesausflug Samurai-Kultur in Himeji und Hafenstadt Kobe Was wäre eine Japan-Reise, ohne das pünktlichste Verkehrsmittel der Welt genutzt zu haben. Seit mehr als 60 Jahren braust der Shinkansen-Expresszug unfallfrei durch Japan und wird auch Sie begeistern. Nach kurzer Besichtigung des eindrucksvollen Kyotoer Hauptbahnhofs nach einem Entwurf des japanischen Architekten Hiroshi Hara geht es zum Expresszug. Angekommen in Himeji statten Sie der strahlenden „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe) einen Besuch ab. Japans größte und schönste Burg wurde im 17. Jh. zu ihrer heutigen Form ausgebaut und erstrahlt nach umfassender Restaurierung wieder in voller Pracht. Auch der Kokoen-Gartenkomplex direkt neben der Burg wird Sie mit seiner japonesken Ästhetik in seinen Bann ziehen. Am Nachmittag geht es weiter zur berühmten Hafenstadt Kobe. Im Hafenviertel werfen Sie einen Blick von Port Tower auf die Stadt und machen einen ausgiebigen Spaziergang im Hafen. Transfer zurück zum Hotel in Kyoto. 6. Tag: Kyoto – EXPO oder Tagesausflug Optional EXPO: Treffen Sie Ihre Vor-Ort-Betreuung in Ihrem Gruppenhotel, die Sie mit Tickets für die EXPO Osaka versorgt oder nehmen Sie an diesem spannenden Tagesausflug teil, der Jung und Alt begeistert. Optionaler Tagesausflug Tierisch Japan in Nara und die Ninja von Iga Der heutige Tagesausflug macht Groß und Klein gleichermaßen Spaß. Mit dem Bus geht es zuerst zur Wiege der japanischen Kultur nach Nara. Das UNESCO-Welterbe des Todaiji-Tempels, größtes freistehendes Holzgebäude der Welt mit der größten jemals hergestellten Gussbronze, wird sie faszinieren. Zudem wird Sie das frei durch die Stadt streifende Rotwild, die handzahmen Sika-Hirsche, überraschen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die Tiere mit ein paar „Rehkeksen“ zu füttern. Hierauf fahren wir zu einem versteckten Dorf der Ninja, der Profikiller des japanischen Mittelalters. Im Ninja-Museum des Iga-ryu erfahren wir alles über diese bis heute gepflegte Kampf-Tradition und gewinnen tiefen Einblick in die ehemals streng geheime Kunst der Ninja. Transfer zurück zum Hotel in Kyoto. Morgen früh wird ihr großes Gepäckstück über Nacht nach Tokyo versendet, da ein Transport im Shinkansen nicht möglich ist. Bitte packen Sie alles für eine Nacht handlich zusammen. 7. Tag: Kyoto – Hakone Heute verlassen Sie Kyoto und nutzen das pünktlichste Verkehrsmittel der Welt, den berühmten Shinkansen- Superexpresszug. Vom Hauptbahnhof Kyoto fahren Sie mit dem Shinkansen nach Odawara und von dort per Zug weiter in die grüne Bergwelt des Izu-Hakone-Fuji-Nationalparks. Sie erkunden die malerische Bergwelt per Seilbahn und Schiff. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie das ewig brodelnde Tal Owakudani. Es ist nicht nur bekannt für seine schwarzen Eier, die im schwefelhaltigen Quellwasser gekocht werden, sondern speziell für einen unvergleichlichen Blick auf den Berg Fuji (wetterabhängig). Der höchste Berg der Inselnation ist 3.776 Meter hoch, weiterhin aktiver Vulkan und wegen seiner sanft geschwungenen Kegelform DAS Wahrzeichen Japan. Er ist daher nicht nur UNESCO Weltkulturerbe, sondern auch Hausberg der höchsten Shinto-Gottheit Japans, der Sonnengöttin Amaterasu-Omikami. Von Owakudani geht es weiter per Seilbahn zum Ashi-See, der sich als natürlicher Stausee an die verzauberte Naturlandschaft der Berge schmiegt. Eines der „Piratenschiffe“ fährt Sie über den See, wodurch Sie den Anblick vom Wasser aus genießen können. Genießen Sie das Onsen (natürliche heiße Quelle) des Hotels am Abend. Auch für Ihr leibliches Wohl wird am Abend typisch japanisch gesorgt. 8. Tag: Hakone –Tokyo Am Morgen geht es per Zug zurück nach Odawara und von dort per Shinkansen in die Giga-Metropole und Hauptstadt Japans, Tokyo. Nach einem kurzen Rundgang durch den Hauptbahnhof Tokyo, der als Nachbildung des historischen Hauptbahnhofs von Amsterdam errichtet wurde, bringen Sie Ihr Gepäck zum Hotel und machen sich auf zu einer Erkundung des historischen Stadtteils Asakusa. Sie spazieren durch die lebhafte Pilgergasse Nakamise und entdecken die wunderschönen und in scharlachrot gehaltenen Gebäude des Sensoji-Tempels. Dieser ist Teil der buddhistischen Bando- Pilgerroute der 33 Kannon-Bodhisattvas und ist mit Donnertor, riesigen Papierlaternen und einer ikonischen Pagode ein Mekka für jeden Tokyo-Besucher. Der Nachmittag in der Hauptstadt steht Ihnen zur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung hat bestimmt ein paar gute Tipps für Sie auf Lager. 9. Tag: Tokyo Heute erleben Sie Tokyo, die Stadt der Kontraste, von seiner historischen und futuristischen Seite. Der Meiji-Schrein wurde Anfang des 20. Jahrhunderts mitten in der Stadt umgeben eines künstlich angelegten Waldes von mehr als 120.000 Bäumen errichtet. Hier lernen Sie etwas über die japanische Naturreligion, den Shintoismus. Weiter geht es zum Stadtteil Shibuya, mit der von Menschenmassen im Minutentakt überquerten weltberühmten Kreuzung. Zudem lernen Sie die anrührende Geschichte des treuesten Hundes der Welt, Hachiko, kennen, dessen Schicksal in Hollywood mit Richard Gere verfilmt wurde. Futuristisch wird es im brandneu errichteten Stadtteil Azabudai Hills, der in Unweite des alten Wahrzeichens Tokyos, dem Tokyo Tower, errichtet wurde. Sie besuchen die Aussichtsplattform des Azabudai Hills Towers im 33. Stock und haben die Möglichkeit, das weltberühmte Lichtmuseum teamLab Borderless zu besuchen. Ein einmaliges, immersives Erlebnis, das lange im Gedächtnis bleibt. 10. Tag: Rückflug Bis zum Transfer zum Flughafen steht der Tag zur freien Verfügung.
s
You don't have permission to register