enjoy Logo

Fernreisen sind unsere Stärke!

Lassen Sie sich von unserer Begeisterung anstecken

+43 1 36 16 750 Email
Jordanien Rundreise

Jordanien Rundreise | Kultur & Wüste

Jordanien Rundreise | Kultur & Wüste

1540,- pro Person

Jordanien ist reich an Geschichte und besitzt daher zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten. Aber auch großartige Naturschätze heißt es während dieser Jordanien Rundreise zu entdecken. Wandern Sie durch die Schluchten von Petra und bestaunen Sie das meistfotografierteste Monument des Landes – das Schatzhaus. Campieren Sie unter dem Sternenzelt der Wüste in Wadi Rum mit seinen beeindruckenden Sandsteinbergen und lauschen Sie den Erzählungen der Beduinen beim Lagerfeuer – so muss sich Lawrence von Arabien gefühlt haben!

 

Die Highlights im Überblick

➢ Lassen Sie sich im Toten Meer trieben – 400 Meter unter dem Meeresspiegel.
➢ Besuchen Sie Little Petra – der ehemalige „Vorhof“ für die Handelsrouten.
➢ Auch wenn man schon viel über Petra gelesen hat, bereitet einen nichts auf diesen bemerkenswerten Ort vor.
Wüstencamping in der herrlichen Landschaft des Wadi Rum.

 

Inkludierte Leistungen

➢ Empfang und Abfertigung (Visa-Formalitäten) bei Einreise am Flughafen Amman
➢ 6 x Unterkunft in der 4* oder 5*-Hotel- Kategorie
➢ 6 x Halbpension (Frühstück &. Abendessen)
➢ 1 x Übernachtung im Beduinen Camp Space Village in Wadi Rum
➢ alle Fahrten in modernem, klimatisiertem PKW mit Englisch sprechenden Fahrer / Deutsch nach Verfügbarkeit
➢ Transfer Hotel – Flughafen Amman am 7. Tag
➢ Deutschsprachiger Reiseleiter ab Tag 2 bis Tag 4
➢ alle Eintrittsgelder lt. Programm
➢ ca. 2 stündige Jeep Tour im Wadi Rum
➢ Visum Jordanien

 

 

Preise pro Person – 4*-Hotels
im Doppelzimmer                                                  1.540,-
Einbettzimmer-Zuschlag                                          275,-

 

Preise pro Person in 5*-Hotels
im Doppelzimmer                                                    1.830,-
Einbettzimmer-Zuschlag                                            460,-

 

 

Vorgesehene Hotels oder gleichwertig

4*-Hotelkategorie
➢ Gerasa Hotel Amman
➢ Petra Canyon Hotel
➢ Space Village Luxury Camp Wadi Rum
➢ Grand Tala Bay Resort Aqaba

 

5*-Hotelkategorie
➢ Mövenpick Hotel Amman
➢ Old Village Resort Petra
➢ Space Village Luxury Camp Wadi Rum
➢ Mövenpick Aqaba Residence

 

 

Fragen Sie uns bitte nach den Programm Möglichkeiten vor und/oder nach der Rundreise

1

1. Tag: Ankunft in Amman – Amman Hotel (A) (35 km / ca. 45 min Fahrt) Bei Ankunft am Flughafen Amman Empfang durch unsere örtliche Partneragentur. Danach Transfer ins Hotel nach Sweimeh am Toten Meer. Übernachtung im Crown Plaza Dead Sea Resort & Spa 2. Tag: Amman – Totes Meer Petra (F/A) (ca. 280 km) Nach einer kurzen Stadtorientierung in Amman geht es 417 Meter unter den Meeresspiegel zum Toten Meer. Es ist damit die tiefste Stelle der Erde. Genießen Sie das einmalige Badeerlebnis in dem stark salz- und mineralhaltigen Wasser, in dem Sie nicht untergehen können. Weiterfahrt zum Hotel in Petra. Abendessen und Übernachtung in Petra. 3. Tag: Ganztägige Besichtigung von Petra (F/A) Petra – wohl die faszinierendste Sehenswürdigkeit in Jordanien. Petra ist eins der sieben neuen Weltwunder und begeistert durch seine imposante Architektur. Die Stadt wurde durch den Stamm der Nabatäer vor mehr als 2000 Jahren errichtet. Durch den Siq, eine 1,2 km lange Felsschlucht mit bis zu 100m hohen Felswänden, gelangt man zu Fuß oder mit einer Pferdekutsche in das Innere der Berge. Als erstes, erblickt man die atemberaubende Fassade des Schatzhauses, Al Khazneh. genannt. Es wird vermutet, dass in diesem Schatzhaus Gold, Edelsteine und andere Schätze aufbewahrt wurden. Gekrönt von der Urne auf der Spitze. Die Fassade des Schatzhaues ist ca. 45m hoch und 30m breit und wurde im 1. Jhdt. v. Chr. errichtet. Man vermutet, dass es ursprünglich ein Grabmal für einen nabatäischen König war und später als Tempel genutzt wurde. Neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten in Petra, die man selbst bei einem einwöchigen Besuch nicht alle erkunden kann, gibt es das Kloster – Al Deir. Rund 800 Stufen führen zu dem imposanten Bauwerk empor, dass aus 45x50 m großen Gebäuden besteht. Doch es gibt noch so vieles mehr zu entdecken, erleben Sie es selbst! Abendessen und Übernachtung in Petra. 4. Tag: Little Petra – Wadi (F) (165 km; Fahrzeit ca. 2 h) In der Nähe von Petra, befindet sich Al Beidha, besser bekannt als Little Petra. Sie betreten den Ort durch eine enge Schlucht namens Siq al-Barid, den "kalten Siq". Der Name bezieht sich auf den Umstand, dass die hohen Wände das Sonnenlicht daran hindern, in den Canyon einzudringen und ihn zu erwärmen. Der Siq ist 350 Meter lang und hat drei weitere Innenbereiche. Es wird angenommen, dass Little Petra ein wichtiger Vorort von Petra war, der Eingangs- und Ausgangsort für die Handelsrouten nach Norden und Nordwesten. Weiter geht es zum Wadi Rum, das Wüstental der Beduinen, eingerahmt von braunroten, zerklüfteten und zerrissenen Gebirgszügen, wird Sie beeindrucken. Die Berge um das Wadi Rum, die mit 1254 m (Jebel Rum) ihre größten Höhen erreichen, sind aus Granit und Sandstein. Dieses typische Steingefüge erklärt die große Zahl von Quellen gerade im engeren Bereich von Rum; Regenwasser aus winterlichen Niederschlägen durchdringt langsam den porösen Sandstein, stößt schließlich auf den undurchlässigen Granit und fließt auf dieser Ebene zum Hang ab; dort entspringen dann Quellen, häufig Dutzende von Metern über dem Talgrund. Daher verwundet es nicht, dass bereits in der Jungsteinzeit (ab etwa 8000 v. Chr.) erste Bauernfamilien den Boden um die Felsstücke kultivierten. Wadi Rum wird auch als „Tal des Mondes“ bezeichnet. Hier schlugen Prinz Faisal Bin Hussein und T. E. Lawrence während des Araberaufstands gegen die Türken im Ersten Weltkrieg ihr Hauptquartier auf. Ihre Helden-taten sind zutiefst mit der Geschichte dieser erstaunlichen Gegend verwoben. Der Höhepunkt in Wadi Rum ist sicherlich die 2 stündige Jeep Safari. Abendessen und Übernachtung in einem Zelt im Wadi Rum. 5. Tag: Wadi Rum (F/A) Erleben Sie die Stille und Ruhe wie Beduinen in der Wüste. Das Wadi Rum ist ein wahrlich einmaliger, zeitloser Ort, nahezu unberührt von Menschenhand und ihren destruktiven Kräften. Hier haben Wind und Wetter eindrucksvolle Felstürme geschaffen, die von T. E. Lawrence so treffend als „weitläufig, einsam und gottähnlich“ beschrieben wurden. Abendessen und Übernachtung in Wadi Rum. 6. Tag: Wadi Rum - Aqaba (F/A) (75km, Fahrzeit ca. 1h 10min) Heute genießen Sie einen freien Nachmittag in Aqaba. Sie ist Jordaniens einzige Hafenstadt und kann auf eine mehr als 6000-jähriger Geschichte zurückblicken. Sie ist auch die Namensgeberin des Golfes von Aqaba, der neben dem Golf von Sues eine der beiden langgestreckten Buchten bildet, in denen das Rote Meer an seinem Nordende ausläuft. Er trennt die Arabische Halbinsel von der Halbinsel Sinai. Der Küstenstreifen entlang des Roten Meeres ist zwar nur 27 Kilometer lang, ist aber für das ganzjährig warme Wasser und ihre bunten Korallenriffe berühmt. Ohne Zweifel zählt das Rote Meer zu den mit Abstand schönsten Taucherrevieren der Welt. Sie können eine Glasbootstour unternehmen, an einen der weiten Strände schnorcheln oder einen Tauchgang unternehmen. Die Stadt lädt am Abend zu einem Rundgang ein. Stöbern Sie in den Geschäften und entdecken Sie noch das eine oder andere Geschenk oder Mitbringsel. 7. Tag, Wadi Rum – Aqaba (F/A) (75 km, ca. 1 h 10 min) Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Amman.
s
You don't have permission to register