enjoy Logo

Fernreisen sind unsere Stärke!

Lassen Sie sich von unserer Begeisterung anstecken

+43 1 36 16 750 Email
a

Sri Lanka | Rundreise DELUXE

Sri Lanka | Rundreise DELUXE

995,- pro Person

Genießen Sie die Vorzüge einer privaten Rundreise ohne Hotelwechsel. Sie wohnen am Fuße des Sigiriya Felsenpalastes im Hotel Jetwing Vil Uyana. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten während des Tages und kommen abends zurück ins Hotel.

 

Die Highlights im Überblick

KEIN Hotelwechsel
1.Tag: Pinnawela
2. Tag: Anuradhapura
3. Tag: Sigiriya und Polonnaruwa
4. Tag: Dambulla

 

Jetwing Vil Uyana ****+

Die 25 Villen des Hotel Jetwing Vil Uyana liegen ca. 5 km vom Sigiriya-Felsen entfernt, eingebettet in die wundervolle Natur. Die Anlage liegt an einem künstlichen See inmitten von Schilf und Reisfeldern, im Schatten der Felsenfestung. Genießen Sie hier die Ruhe inmitten der traumhaften Landschaft Sri Lankas. Die Villen wurden harmonisch auf dem großen Areal angelegt und fügen sich hervorragend in die bestehende Natur. Erholen Sie sich nach einem erlebnisreichen Tag im Swimmingpool oder bei einer Behandlung im Spa. Restaurant, Café, Bar und Weinkeller sorgen für kulinarische Köstlichkeiten.
Hotelvideo >>

 

Die Tour beinhaltet

➢ Unterbringung auf Basis Doppelzimmer/Halbpension
➢ 3 Nächte Hotel Jetwing Vil Uyana *****
➢ Klimatisierte Fahrzeuge
➢ Deutsch sprechender Fahrer/Guide
➢ Eintrittsgebühren

 

Fragen Sie uns bitte nach den Programm Möglichkeiten vor und/oder nach der Rundreise

 

1

1.Tag: Pinnawela Ankunft am Bandaranaike International Airport in Colombo und Begrüßung durch einen Vertreter unserer örtlichen Agentur, der Sie zum Fahrzeug begleitet. Die Tour startet mit der Fahrt nach Sigiriya. Unterwegs besuchen Sie das Elefanten Waisenhaus in Pinnawala. Pinnawala Elephant Waisenhaus: Das Waisenhaus wurde 1975 gegründet und dient in erster Linie zur Pflege und zum Schutz der vielen Baby-Elefanten die im Dschungel ohne Mutter gefunden wurden. Sie können hier bei der Fütterung zusehen und die Elefanten beim Bad im Fluss beobachten. Abendessen und Übernachtung im Hotel Jetwing Vil Uyana.   2. Tag: Anuradhapura - Mihintale Nach dem Frühstück führt Sie die Reise heute nach Anuradhapura, der ersten Hauptstadt Sri Lankas. Die antike Stadt Anuradhapura, die auch heute noch von den Buddhisten als heilige Stätte verehrt wird, zählt seit 1982 zum Weltkulturerbe. Sie wurde 250 v.Chr. das erste Mal erwähnt und war 600 Jahre lang die Residenz der Singhalenkönige. Architektonische Relikte und buddhistische Tempel zeugen vom ehemaligen Reichtum der ersten großen Hauptstadt des Landes. Am Nachmittag geht es weiter nach Mihintale, der Geburtsstätte des Buddhismus in Sri Lanka. Lassen Sie sich erzählen, wie der Buddhismus nach Sri Lanka kam und steigen Sie die steile Steintreppe zur Stupa hinauf.   3. Tag: Sigiriya und Polonnaruwa Heute besuchen Sie die alte Felsenfestung Sigiriya. Sigiriya, auch bekannt als Löwenfelsen, zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist von großer archäologischer Bedeutung. König Kassapa (477495 n. Chr.) ließ die Hauptstadt von Anuradhapura nach Sigiriya verlegen. Aus Angst vor Angreifern ließ er seinen Palast auf dem Gipfel eines Monolithen erbauen. Noch heute ist die Pracht zu erahnen, die König Kassapa rund um den Felsen entstehen ließ. Der Sigiriya-Felsen ist nicht nur für seine Festung bekannt, sondern auch für die herrlichen Fresken. Wunderschöne, teils barbusige Frauen sind hier zu sehen. Die Oberkörper dieser Mädchen scheinen aus Wolken zu ragen - daher auch ihr Name, Wolkenmädchen. Weiter geht’s in die Kulturstadt Polonnaruwa. Polonnaruwa ist ebenfalls Weltkulturerbe der UNESCO und mit seinen vielen buddhistischen Klöstern und Denkmälern aus dem 12. Jahrhundert ein Schauplatz großer alter srilankischer Architektur. Rückfahrt nach Sigiriya zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.   4. Tag: Dambulla Frühstück im Hotel und Rückfahrt nach Colombo oder zu Ihrem Badehotel. Auf dem Weg besuchen Sie die goldenen Höhlentempel in Dambulla. Die Höhlen dienten einst König Valagamba als Fluchtpunkt seines Exils von Anuradhapura, als die Stadt von den Indern besetzt wurde. Es gibt ca. 80 Höhlentempel in Dambulla, davon fünf große. Mit einer Fläche von 2100 m² ist dies die größte Tempelanlage des Landes. In vielen Tempeln befinden sich historische Malereien und Statuen. Insgesamt gibt es 153 Buddha-Statuen, drei Statuen von Königen und vier Statuen von Göttern. Die Tempelanlagen seit 1991 Weltkulturerbe der UNESCO.
s
You don't have permission to register