enjoy Logo

Fernreisen sind unsere Stärke!

Lassen Sie sich von unserer Begeisterung anstecken

+43 1 36 16 750 Email
a

Sri Lanka | Rundreise Gardentour

Sri Lanka | Rundreise Gardentour

1335,- pro Person

Sri Lanka ist bekannt für die Schönheit seiner Vegetation. Die Vielfalt der Pflanzen und Tierarten ergibt sich aus den unterschiedlichsten Klimazonen der Insel. Tauchen Sie ein in Flora und Fauna der „Perle im Indischen Ozean“.

 

Die Highlights im Überblick

1. Tag: Sheila Garten, einer der größten und schönsten privaten Gärten Sri Lankas
2.Tag: Botanischer Garten von Henarathgoda
3. Tag: Heiliger Bo Baum, einer der ältesten Bäume der Welt und die außergewöhnlichen Klostergärten in Anuradhapura
4. Tag: Die Felsenfestung Sigiriya
5. Tag: Botanischer Garten von Peradeniya
6. Tag: Victoria Park in Nuwara Eliya und Hakgala Botanical Garden
7. Tag: Lunuganga Anwesen
8. Tag: Abreise oder Badeverlängerung

 

Die Tour beinhaltet

➢ Private Rundreise
➢ Klimatisiertes Fahrzeug
➢ Frühstück und Abendessen inkludiert
➢ Englisch sprechender Naturführer/Chauffeur
➢ Alle Eintrittsgebühren

 

Fragen Sie uns bitte nach den Programm Möglichkeiten vor und/oder nach der Rundreise

 

1

1. Tag: Ankunft in Colombo Ankunft in Sri Lanka und Transfer nach Negombo zum Hotel Jetwing Lagoon. Hier haben Sie Zeit um sich frisch zu machen. Nachmittags besuchen Sie den Sheila Garten, einer der größten und schönsten privaten Gärten Sri Lankas. Abendessen und Übernachtung im Hotel Jetwing Lagoon.   2. Tag: Negombo – Gampaha – Anaradhapura Nach dem Frühstück geht es zuerst in den Botanischen Garten von Henarathgoda. Hier wurden in den 1860 Jahren die ersten Kautschukbäume Sri Lankas besetzt. Die englischen Kolonialherren brachten sie aus Brasilien mit. Danach führt Sie ihr Weg weiter über den Wallawwa Garten nach Anaradhapura. Abendessen und Übernachtung im Forest Rock Garden.   3. Tag: Anaradhapura – Dambulla Nach dem Frühstück besichtigen Sie die alte Königsstadt Anaradhapura. Die antike Stadt Anuradhapura, die auch heute noch von den Buddhisten als heilige Stätte verehrt wird, zählt seit 1982 zum Weltkulturerbe. Sie wurde 250 v.Chr. das erste Mal erwähnt und war 600 Jahre lang die Residenz der Singhalenkönige. Architektonische Relikte und buddhistische Tempel zeugen vom ehemaligen Reichtum der ersten großen Hauptstadt des Landes. Besuchen Sie den heiligen Bo Baum, einer der ältesten Bäume der Welt und die außergewöhnlichen Klostergärten. Abendessen und Übernachtung im Jetwing Lake.   4. Tag: Dambulla – Sigiriya – Matale – Kandy Dieser Tag startet am Morgen mit dem Aufstieg zum Sigiriya Felsen. Die im 5 Jh. n. Chr. erbaute „Felsenfestung“ auf dem Plateau eines Monolithen, ist wohl einer der spektakulärsten Orte der Insel. Da in früherer Zeit ein steinerner Löwe am Eingang der Festung thronte, wird der Felsen auch Löwenfelsen genannt. Erhalten sind die beiden Pfoten des Löwen. Inmitten der weitläufigen Anlage ragt der Felsen knapp 200 Meter aus der Ebene. Erkunden Sie die Gartenanlage mit Springbrunnen, Pavillons und Schwimmbädern. Danach Fahrt nach Kandy. An der Straße von Dambulla nach Kandy gibt es unzählige Gewürzgärten. Sie werden den in Matale besuchen um mehr über die Gewürzpflanzen wie Pfeffer, Zimt, Vanille und Kardamom zu erfahren. Rechtzeitig zum Nachmittagstee erreichen Sie Hunas Falls in der Nähe von Kandy. Die Umgebung erinnert an das schottische Hochland und im Garten des Hunas Fall Hotels lässt sich Ihre Tasse Tee so richtig genießen. Abendessen und Übernachtung im Amaya Hills.   5. Tag: Kandy – Peradeniya – Nuwara Eliya Nach dem Frühstück besuchen Sie den Botanischen Garten von Peradeniya, einer der größten und beeindruckendsten Gärten in Sri Lanka, hier gibt es nicht nur eine Vielfalt von lokalen und ausländischen Baum- und Pflanzenarten zu bestaunen, sondern auch einen Kräutergarten, ein Orchideenhaus und einen japanischen Garten. Am Weg nach Nuwara Eliya besuchen Sie eine Teeplantage und sehen in der Teefabrik die Weiterverarbeitung der Blätter. Abendessen und Übernachtung im Jetwing St. Andrew`s.   6. Tag: Nuwara Eliya – Hakgala – Induruwa Nach dem Frühstück besuchen Sie den Victoria Park in Nuwara Eliya. Der nun öffentliche Park war ursprünglich als Forschungsgebiet des Hakgala Botanical Garden gedacht. Der erste Baum, eine Eiche, wurde anlässlich des Besuchs einer deutschen Prinzessin gepflanzt. Hier finden Sie kleine malerische Seen und eine Vielzahl von seltenen Vogelarten. Weiter geht es zum Hakgala Botanical Garden. Er ist einer der höchst gelegenen botanischen Gärten der Welt. Auf einer Fläche von über 20ha gibt es eine riesige Vielfalt an Pflanzen. Besonders im März und April, wenn der Garten in voller Blüte steht, kommen die Besucher nicht aus dem Staunen heraus. Auch der Ausblick vom terrassenförmig angelegten Garten ins Uva Tal ist beeindruckend. Abendessen und Übernachtung im Temple Resort & Spa.   7. Tag: Induruwa – Bentota – Induruwa Nach dem Frühstück besuchen Sie das Lunuganga Anwesen, des berühmten srilankischen Architekten Geoffrey Bawa. Nach dessen Ableben sind die Gärten und sein Landhaus für Besucher geöffnet worden. Erkunden Sie während der Besichtigungstour die Stätte, die im oft als Muse diente. Zum Abschluss steht noch der Brief Garden, der Garten seines Bruders auf dem Programm. Er hat sich auf dem über 10 ha großem Areal ein kleines Paradies geschaffen. Verwinkelte Pfade, Skulpturen, kleine Teiche und tropische Pflanzen gibt es neben einer Vielzahl von Vögel hier zu bestaunen. Abendessen und Übernachtung im Temple Resort & Spa.   8. Tag: Abreise oder Verlängerung Transfer zum Flughafen oder zu Ihrem Hotel zur Badeverlängerung.
s
You don't have permission to register